Thing Frankfurt Blog / Kalender

mousonturm - "reel to real"

19. October 2003

Alle reden sie vom Verschwinden der materiellen Arbeit, von
Beschäftigungslosigkeit und dem Verlust echter Aufgaben. Wir nicht.
Wir zeigen:
unbekannt: BAKERY (GB 1912?), 10 min.
Gustav Deutsch: FILM IST (A 1996), die Teile "Ein Instrument" und
"Material", 10 min.
Alexander Kluge: PORTRAIT EINER BEWÄHRUNG (D 1964), 13 min.
Anke Limrecht: LEHRFILM ÜBER DIE REKONSTRUKTION VON STASIAKTEN (D 2000), 12
min.
Gustav Deutsch: AM LAUFENEN BAND (A 1994)
Jan Peters: WIE ICH EIN HÖHLENMALER WURDE (D 2001), 38 min.
Zu Gast: Jan Peters, Filmemacher (Hamburg/Paris)
Anke Limprecht, Filmemacherin (Köln)
Moderation: Kathrin Brinkmann
DJ in der Cristallobar: Klaus Walter

Jan Peters (*1966) studierte visuelle Kommunikation in Hamburg, gründete
1994 das Filmemacherkollektiv ABBILDUNGSZENTRUM e.V., seit 2001
Filmproduktion abbildungszentrum ohg. Seine Filme: Schwarzärgerer (1995),
November 9 (Ende)-13 (1998) Dezember 1-31 (1998), Ich bin 33 (2000), Sie
haben 25 Nachrichten (Hörspiel, 2002) u.a.; Spielfilmprojekte gemeinsam mit
Hélèna Villovitch.
Anke Limprecht (*1967) studierte Bibliothekswesen und arbeitete zunächst 5
Jahre Bibliothekarin, bevor sie mit dem Filmstudium an der Kunsthochschule
für Medien in Köln begann. Filme seit 1997.
r e e l t o r e a l
wird fortgesetzt am 16.11. und 21.12.2003 jeweils Sonntag, 20:30. In
Kooperation mit der Filmwissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Frankfurt/Main

Ort

Mousonturm, Waldschmidtstr. 4, 60316 Ffm

»

(---- PDO OK)


[07/2015] Wegen Serverwechsel können wir die Seite Thing Frankfurt Blog in der bisherigen Form leider nicht mehr weiterführen.

Zur Zeit sind nur ausgewählte Artikel verfügbar.

Wir wollen zu Wordpress wechseln. Wer kennt sich aus mit Datenmigration, MySQL, eXtended RSS und könnte uns helfen? Freundliche Hinweise über Kontakt

Alles andere, Impressum etc auf Thing Frankfurt

Unterstütze uns mit:

© Thing Frankfurt Blog, seit 2002.